Blog für noch schöneres Wohnen

Stromleitung angebohrt – was nun?

Voller Elan soll das neue Wandregal angebracht werden. Wruum… und dann passiert es. Die Sicherung springt, eine Leitung wurde angebohrt. Klar wurdevorher kontrolliert, ob sich in direkter Linie Steckdosen oder Schalter befinden – aber gegen unsachgemäß verlegte Leitungen ist niemand gefeit.

Was ist nun also zu tun?

Als erstes unbedingt den Strom im betroffenen Raum oder Teilbereich ausschalten – meist ist ja die Sicherung sowieso schon draussen. In jedem Fall sollte man sichergehen, dass sie niemand (Mitbewohner oder andere Familienmitglieder) sie aus Versehen wieder einschaltet.

Wohnungs- oder Hausmieter haben mit dem anbohren der Leitung fremdes Eigentum beschädigt – deshalb sollte umgehend der Vermieter informiert werden. Er wird in der Regel einen Elektriker schicken, die Kosten für die Reparatur deckt die eigene Haftpflichtversicherung ab.

Wohnungs- oder Hauseigentümer können – sofern sie es sich zutrauen – versuchen den Schaden selbst zu beheben. Aber Achtung: Entsteht durch die reparierte Leitung ein Schaden – durch Kurzschluss oder gar Brand), besteht nur dann ein Versicherungsschutz, wenn die Reparatur abschließend von einem Fachmann geprüft und abgenommen wurde.

Am einfachsten ist es, an der beschädigten Stelle eine Abzweigdose zu installieren und dort die unterbrochene Stelle zu überbrücken. Bevor man anfängt ist immer mit einem Phasenprüfer zu prüfen, ob wirklich kein Strom mehr fließt.
Anschließend wird die Leitung freigelegt und mit einem Seitenschneider vollständig durchtrennt. Danach wird mit einer Bohrkrone das Loch für die Abzweigdose geschaffen. Mit Maschinen- oder Doppelbrandgips wird die Dose schließlich eingebracht. Vorher auf Bündigkeit achten. Zum Schluss noch die Leitungsenden mit Lüsterklemmen verbinden und die Dose abdecken.

Ein Fachmann sollte unbedingt eine Abnahme machen – diese sollte schriftlich vorliegen.

Foto: © Dan Race – Fotolia.com

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.