Blog für noch schöneres Wohnen

Schnecken – Tipps gegen die Schädlinge

Schnecken – Tipps gegen die Schädlinge

Viele Hobbygärtner haben vor allem im Sommer mit lästigen Schädlingen zu kämpfen, die Pflanzen zerfressen und ruinieren. Besonders schwierig gestaltet sich dabei oftmals auch die Schneckenbekämpfung, für die es angeblich zahlreiche nützliche Wundermittel gibt. Hier erfahren Sie, welche Tipps tatsächlich helfen und was sie sonst noch gegen den Schneckenbefall unternehmen können.

Wenn man nicht Acht gibt und den Befall von Schnecken rechtzeitig bekämpft, können die schleimigen Tiere schnell zur lästigen Plage im eigenen Garten werden, die man nur schwer wieder los wird. Fraßschäden an Gemüse und Zierpflanzen sowie unschöne Schleimspuren sind oftmals die Folge, insbesondere bei feuchten und regnerischen Sommern. Meist sind es dabei allerdings nur die Nacktschnecken, die Schaden anrichten, in Deutschland besonders verbreitet sind die kleine Gartenwegschnecke und die um Einiges größere Spanische Wegschnecke.

Nacktschnecke im Anmarsch, Foto: Ekaterina Benthin/pixelio.de
Nacktschnecke im Anmarsch, Foto: Ekaterina Benthin/pixelio.de

Die beliebteste und vermutlich am weitesten verbreitete Methode zur Bekämpfung der Schädlinge ist einfaches Schneckengift. Durch das Ausstreuen von Schneckenkorn lässt sich ein Großteil der Tiere bereits besiegen während die Pflanzen keinerlei Schaden davontragen. Etwas lästiger aber durchaus ebenso effektiv ist es, die Tiere einzeln einzusammeln und dann zu töten. Eine für die Schnecken schmerzlose Methode ist beispielsweise das Durchtrennen mithilfe einer Gartenschere. Alternativ dazu kann man die Schnecken auch am Erreichen des Gartens oder der wichtigsten Pflanzen hindern. Schneckenzäune mit scharfen Kanten oder solche die unter Strom stehen sind in den meisten Baumärkten erhältlich und können, sofern richtig platziert, alle Schädlinge fernhalten. Dabei ist es wichtig, den Zaun sehr eng aufzustellen und darauf zu achten, dass keine Pflanzen überlappen. Als weitere Vorsichtsmaßnahme kann rund um den Schneckenzaun Salz oder Sand verstreut werden.

Alles in allem sollte man bei Schneckenbefall nicht direkt in Panik geraten. Durch die Ergreifung und Einhaltung weniger Vorsichtsmaßnahmen lassen sich die lästigen Schädlinge bereits mit geringem Aufwand sehr effektiv und dauerhaft bekämpfen und die eigenen Pflanzen sind schon bald wieder in Sicherheit.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.